Mama & Baby

Mit dem Baby in den Sommerurlaub – Packliste

(Dieser Blogbeitrag enthält durch Markennennung Werbung)
Im Sommer ist es soweit und Dennis hat 8 Wochen Elternzeit. Da es nicht ganz so häufig vorkommt, dass wir 3 gemeinsam 8 Wochen verbringen können, möchten wir diese Zeit vollkommen nutzen.
Zu unserer Planung gehört auch ein 2 wöchiger Badeurlaub am Mittelmeer, genau genommen Griechenland und seine Insel Korfu.
Unsere erste Flugreise mit Baby, das ist sehr aufregend. Schon 2 Monate zuvor beschäftige ich mich damit, was wir alles in den Koffer packen werden. Kaum zu glauben, aber ich glaube die 2 Monate brauche ich auch.
Die Baby-Pack-Liste möchte ich nun gern mit Euch teilen und nicht vorenthalten.
Buggy / Kinderwagen
Für unseren Sommerurlaub benötigten wir einen neuen Buggy. Warum muss ein neuer Buggy her, wenn man doch schon einen Kombiwagen zu Hause hat?
Punkt 1 – Unser Kombiwagen besteht aus 2 Teilen, ein Untergestell und der dazugehörige Sportsitz. Diese beiden Teile sind ziemlich sperrig und dadurch für Reisen nicht wirklich geeignet.
Punkt Nummer 2 – Ich möchte niemanden etwas unterstellen ;), aber mich auch nicht ärgern müssen, wenn mein teurer Kombiwagen zerkratzt oder gar defekt nach Hause kommt.
Punkt Nummer 3 – Der Buggy muss im Urlaub ziemlich viel aushalten können. Sand, defekte Strassen und co.
Punkt Nummer 4 – Ich hab Lust auf was neues. 😀
Nach einer kleinen Umfrage bei Instagram, wurde der Joie Litetrax 4 air ziemlich häufig genannt, den wir uns kurzer Hand angeschaut und gekauft haben. Der Buggy hat ein super langes UV50 Sonnenverdeck, Luftreifen, Gurt, Bügel und 4 verschiedene Sitzvarianten darunter auch eine Liegeposition. Mit 2 kleinen Handgriffen ist er zusammen geklappt und verstaut. Zudem überzeugt sein Design.
Strandmuschel
Am Strand möchte ich Rosalie nicht nur Schatten bieten können, sondern auch einen Rückzugsort für Mittagsschläfchen oder einen Platz um Spiele spielen zu können. Auf der Suche nach einer schönen Muschel bin ich auf die Strandmuschel Baby, Kind und Meer von Outdoorer.net gestoßen.
Eine tolle große Muschel, die mit einem Wurf aufgebaut und einen Dreh wieder zusammen gebaut ist. Die Muschel ist so groß, dass wir als Eltern darin auch Platz haben. Sie hat einen UV-Schutz 80, viele innen Taschen, eine abnehmbare Innenplane, kann mit Sand und /oder Heringe am Boden befestigt werden und vieles mehr. Eine super Muschel die uns noch viele Jahre begleiten wird. Ihr findet sie im Outdoorshop123.com und erhaltet mit dem Code Jenny10 auch noch 10% Rabatt.

Trage/Tuch
Eine Trage im Urlaub ist für uns ein muss. Wir haben 2 Tragen, eine von rookiebaby die ich nutze in rosa, und eine graue von Ergobaby Adabt die Dennis nutzt. Wir müssen uns noch entscheiden welche uns begleiten wird.
Sonnencreme/ Aftersun
Puh in dieses Thema hab ich mich total verrannt. Die Suche nach einer guten Sonnencreme war nicht einfach. Ich habe mit Hilfe der Codecheck.app alle Inhaltsstoffe verlesen und mich dann für die Creme von Eco Cosmetics entschieden.
Badeanzug/Badehose
Für Rosalie sind 2 Badeanzüge und 2 Hosen im Gepäck. Alles gefunden bei H&M.UV-Kleidung
Da die Sonne unberechenbar ist, hat Rosalie auch 1 UV Shirt für den Strand.
Badehandtuch & Picknickdecke
Wir haben ein super schönes großes Kapuzenhandtuch von Emma & Noah im Gepäck und eine Picknickdecke.
Sonnenhüte und Mützen
3 Sonnenhüte und Mützen die den Nacken bedecken sind eingepackt.
Buddelspielzeug / Badering o.ä.
Könnte man natürlich auch am Badeort kaufen, bei Sostrenegrene gibt es aber momentan Pastellfarbenes Buddelzeug, das ich kaufen musste. 😉 Wir haben noch einen Badering für Babys, den wir noch gern im Pool testen werden.
Die Dinge, die man immer braucht, egal ob Sommer oder Winter.
Kosmetik
– Windeln, wir werden die Windeln mitnehmen und nicht am Ort kaufen
– Schwimmwindeln
– Feuchtetücher
– Wickelauflage
– Babyshampoo
– Babyduschgel
– Babyöl
– Babylotion mit Aloe Vera
– Zahnbürste und creme
– Wundschutzcreme
– Insektenstift und Mückenspray
– Pinzette, Nagelschere
Kleidung 
– Bodys
– Shirts
– Hosen, lang und kurz
– Kleider
– Schlafpyjama
– Schlafsack
– Söckchen
– Strickjacke sollte es kühler werden
– Schuhe / Strandschuhe
Kleine Apotheke 
– Vitamin D3 Tabletten falls nötig
– Fieberthermometer
– Fieberzäpfchen
– Kochsalzlösung
– Zahnungshilfen
– Pflaster und Desinfektionsmittel
Nahrung & Co.

– Nuckel und Nuckelflaschen
– Lätzchen, Spucktücher
– Babylöffel
– Flaschenbürste und Babyspüli
– Reisesterilisator der gleichzeitig Flaschen und Gläschenwärmer ist
– Milch-Pulver
– Gläschen, allerdings davon nicht so viele, da ich viele Gemüse Quetschten von Pumpkin Organics einpacke                                         – Frucht Quetschten als Snack                                                                                                                                                                                                  – Getreide-Pulver für den Abend, Getreide-Frucht-Pulver für den Morgen                                                                                                       – kaltgepresstes Öl

Elektronik
– Spieluhr
– Babyphone

Für den Flug
– Wickeltasche gefüllt wie üblich
– Baby-Ausweis, Krankenkassenkarte oder Auslandsversicherungsschein                                                                                                         – U- und Impfheft oder davon Fotos
– Bücher, Spielzeug
– Kuscheldecke, Kissen

Nachtrag: Steckdosenschutz und eine wegwerf Matratzenauflage werden wir auch mitnehmen.

Ja so ein Urlaub mit Baby fühlt sich immer an wie ein Umzug. Normalerweise nehmen wir noch unseren geliebten Babyjörn Wipper und Autositz mit. Die beiden Sachen lassen wir aber auf der Flugreise zu Hause. Jetzt fehlen nur noch die Sachen von uns. ;o)

Ich hoffe Euch gefällt die Liste und vielleicht hilft Sie Euch auch etwas und wünsche noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.