Mama & Baby

Kleinkinderspiele für zu Hause

*In meinem Beitrag sind Marken ersichtlich, er beinhaltet daher Werbung.*

Gerade bei Schlechtwetter oder in Zeiten von Covid19, fragt man sich als Mama und Papa, wie kann ich heute mein Kind etwas Unterhaltung zu Hause bieten, damit es kein öder Alltag wird. Da ich mir diese Frage mittlerweile nach 8 Wochen zu Hause täglich stelle, wollte ich unsere Top-Spiele gerne einmal zeigen. Rosalie ist Mittlerweile 20 Monate alt und hält uns auf trab.

Momentan ist ihre Lieblingsbeschäftigung ihren Becher mit Trinken auszukippen, daher habe ich mit ihr die Schüttspiele ausprobiert.

Ihr braucht dazu verschiedene Förmchen, wie Becher oder kleine Töpfe aus einer Spielküche und Löffel und ähnliche Dinge zum Greifen und Schütten.

Zuerst haben wir es mit Legosteinen probiert:

Rosalie hat mit dem Löffel versucht die Steine in einen Becher zu legen. Ehrlich gesagt fand sie es nach ca. 5 Minuten aber nicht mehr ganz so interessant. Daher sind wir auf ungekochte Nudeln umgestiegen. Achtung, sie dürfen natürlich nicht in den Mund genommen werden.

Hier war der anhaltende Spaßfaktor schon größer, das Gefäß wurde befüllt und wieder ausgeschüttet und das einige Male.

Das nächste Spiel ist Kneten, ein wirklich schönes Spiel. Mit der Knete beschäftigt sie sich gerne lang. Wir haben eine vegane Knete die ohne Bedenken auch mal in den Mund genommen werden kann. Knete kann man übrigens auch gut zu Hause selber herstellen, man benötigt dazu

  1. – 400g Mehl.
  2. – 200g Salz.
  3. – 2 EL Zitronensäure oder 2 TL Weinsteinsäure.
  4. – 500ml kochendes Wasser.
  5. – 3 EL Speiseöl.
  6. – Lebensmittelfarbe.

Das nächste Spiel verursacht eine kleine Sauerei, aber beinhaltet jede Menge Spaß.

Malen mit Fingermalfarben

So haben wir auch schöne Grußkarten hergestellt.

Rosalie beschäftigt sich momentan sehr gern mit Stickeralben, es gibt für ihr Alter entsprechende Alben mit großen wiederabziehbaren Stickern.

Auch ihre Küche und ihr Motorikwürfel sind eine schöne Abwechslung im öden Alltag.

Ein Angelspiel gab es vom Osterhasen. Die Würmer zu angeln bereitet eine große Freude. Ich habe es noch mit farblich passenden Becher erweitert, sodass der geangelte Wurm in den farblich passenden Becher gelegt werden muss.

Aber auch ohne das nötige Spielzeug kann man zu Haus ganz einfach Spaß haben. Dies erinnert uns alle vermutlich an unsere eigene Kindheit. Eine Höhle bauen.

Ich habe auch schon einen Babypool mit warmen Wasser im Wohnzimmer aufgestellt, Kinderlieder angemacht und eine Poolparty veranstaltet.

Ihr habt bestimmt schon einige Spiele zu Haus selbst gespielt, aber ich hoffe dennoch, das etwas Inspiration vorhanden war. Demnächst erzähle ich Euch gern mehr über unsere Top Garten Spiele.

Bleibt gesund und bis bald.

Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Kommentars bist du damit einverstanden, dass wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse verarbeiten.